• Lust auf Dresden

© 2016 by

Obsthof Rüdiger & Sohn GbR Wesenitzstraße 9, 01833 Stolpen/Helmsdorf/Sachsen/Deutschland, Obstanbau & Hofladen

 

Website erstellt von: MapsGuide Projektmanagement

Über uns  

Ulrich und Ute Rüdiger

Im Jahre 1792 kaufte Johann Fürchtegott Rüdiger unseren Dreiseitenhof. Dieser befindet sich bis zum heutigen Tag in Familieneigentum. 1992, genau 200 Jahre später übernahmen wir die elterliche Hofstelle und begannen mit der Produktion von Obst.

Wir pachteten 10.000 Bäume (8,5 ha) in Elbersdorf. Heute bewirtschaften wir 75.000 Bäume und eine Fläche von 44 ha, die sich zum größten Teil in unserem Eigentum befindet.

Davon sind:

  • 21,0 ha Äpfel in 23 verschiedenen Sorten

  •   2,5 ha Pflaumen in 13 verschiedenen Sorten

  •   0,5 ha Birnen

  •   2,5 ha Kirschen in 11 verschiedenen Sorten

  •   6,0 ha Erdbeeren in 8 verschiedenen Sorten

  •   0,3 ha Gemüse unter Folientunneln

  •   5,0 ha Ackerland

  •   6,0 ha Wald 

 

Übrigens: Auf unserem sechs Hektar großen Erdbeerfeld können auch Sie (und nicht nur Bären) Beeren pflücken.​

Die Obstproduktion erfolgt im kontrollierten integrierten Anbau. Ein großer Teil des Baumobstes wird in Sachsen nach dieser Richtlinie produziert. Wir sind bemüht, ständig neue zukunftsträchtige Sorten zu pflanzen und so möglichst viele Kundenwünsche zu erfüllen.

Die Äpfel aus unserem Stolpener Land haben schon Kurfürst August dem Starken sehr gemundet und man sagt, sie hätten ihm auch zu mehr Kraft verholfen. Und auch die Gräfin Cosel soll dadurch noch viel schöner geworden sein. Probieren Sie es doch einmal selbst!

Mit der Eröffnung des "Hofladens" in Dresden - Weißig ist die gesunde Ernährung auch in der Stadt Dresden angekommen. Hier bieten wir Ihnen gesundes und kontrolliertes Obst aus eigener Produktion, sowie aus der vertrauenswürdigen Nachbarschaft an. Leckere Äpfel, Honig, Säfte und frische Eier sind nur ein kleiner Auszug aus dem reichhaltigen Angebot.

Ein Besuch im Laden lohnt sich auf jeden Fall. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Ute und Ulrich Rüdiger